Hochzeit auf der schwäbischen Alb

Hochzeit auf der Maisenburg – Als mich Janna vor einem Jahr fragte, ob ich ihre Fotografin sein möchte, war es um mich geschehen. Ich kannte Janna bereits als Brautjungfer einer Hochzeit aus dem Jahre 2016. Nach einem Telefonat war mir klar, diese Hochzeit wird etwas ganz Besonderes, denn Janna und ihre Freundinnen sind genauso detailverliebt wie ich. Das Brautpaar hatte sich frühzeitig um diese wahnsinnig schöne und begehrte Location gekümmert, so dass sie sich ihren Traum auf der Burg zu heiraten und den Wunschtermin zu bekommen, sichern konnten. Die Maisenburg liegt in der schwäbischen Alb, von einer zauberhaften Landschaft umgeben. Ich habe mich sofort auf den ersten Blick in diese wunderschöne Location verliebt. 🙂

Janna hatte sich um die Dekoration weitgehend selbst gekümmert, hunderte von Flaschen und Behältnissen in gold und kupfer besprüht und ein Meer aus Blumen und Kerzen arrangieren lassen. Das Getting ready fand in den zauberhaften Räumen „Schwalbennest“ und “ Mondschein“ statt, selbstverständlich getrennt voneinander, so dass Steffen sein Janna erst als Braut zu sehen bekommt. Die freie Trauung sollte ursprünglich draussen stattfinden, doch leider hatte es an diesem Tag morgens so stark geregnet, dass es nicht möglich war die Trauung auf der Wiese durchzuführen. Also musste kurzfristig umdisponiert werden und das Team der Maisenburg verlegt Heuballen als Sitzgelegenheiten in den Flur der Location. Es war zwar etwas eng, doch alle kuschelten sich weitgehend zusammen, was den Ablauf der Trauung keineswegs störte. Anschließend wurde ausgiebig gefeiert, gelacht und getanzt. Diese Hochzeit wird mir noch lange in Erinnerung bleiben, wir waren ganz verzaubert: Nicht nur von diesem bezaubernden Paar Janna und Steffen, auch vom Team der Maisenburg, der Gäste und all den vielen wunderschönen Details und Hingucker, die diese Hochzeit wirklich perfekt gemacht haben.

Danke auch an Hochzeitswahn für die tolle Veröffentlichung auf dem Hochzeitsblog:  —> HIER